Erstellt am 04.07.2017

Kategorie: Team Grün Furtner

Schattige Standorte im Garten stilvoll gestalten

Schattige Plätze eignen sich optimal für Farne

Farne sind optimal für schattige Plätze

Farne finden sich optimal an schattigen Plätzen zurecht

Farne sind sehr beliebt für schattige Orte

Wunderschöne Gartengestaltung mit Farnen

Vielen Gartenbesitzern fällt die Gartengestaltung schattiger Standorte in ihrem Garten, wie beispielsweise der Nordseite am Haus, sehr schwer. Die dort gepflanzten Pflanzen müssen mit sehr wenig Sonnenlicht auskommen und sollten daher besonders robust sein. Anderenfalls gehen diese meist ein und leiden unter dem für sie nicht ausreichenden Sonnenlicht.

Eine sehr beliebte Pflanze für solche Standorte sind Farne. Farne werden heutzutage in einer unglaublichen Vielfalt angeboten und eignen sich, angesichts ihrer großen Vorliebe für schattige bzw. halbschattige Standorte, ganz besonders für schattige Plätzchen im Garten. Farne gibt es in vielen verschieden Arten. Sie variieren in ihrer Wuchshöhe, dem Wedel und ihrer Farbe. So kann je nach Standort der passende Farn ausgewählt werden.

Da Farne in der Regel in Töpfen gezogen werden, können sie während der gesamten Vegetationszeit eingepflanzt werden. Unsere Landschaftsgärtner empfehlen Ihnen aber, empfindliche Arten bereits im Frühjahr zu setzen, damit die Farne vor dem Winter noch ausreichend Zeit haben richtig einzuwurzeln.

Wenn Sie noch weitere Fragen zu Gartenpflanzen haben, stehen wir Ihnen jeder Zeit zur Verfügung.